Schnupperkurse

Die erfolgreiche Kooperation zwischen der Volkshochschule und dem LTC wird im Jahr 2010 fortgesetzt. Termine, Kosten und die Möglichkeit online zu buchen finden sich unter www.vhs-lengerich.de. Einfach ‚tennis‘ im Feld ‚Schnellsuche‘ eingeben.

Erfolgreicher Sonntag für die U15-Junioren

Am Sonntag traten zwei der drei Lengericher Junioren-Mannschaften der Jahrgänge 95/96/97 zu ihren Spielen an. Marco Niggetiedt und Lennart Reißner von der 1. LTC-Mannschaft siegten sehr hoch über die noch junge Mannschaft aus Lienen mit 3:0 Punkten.

Anschließend spielte die zweite Mannschaft des LTC gegen die zweite Mannschaft der TA Westerkappeln. Hier siegte Marc Weerts 9:0 gegen Paul Lobenberg. Nils Rethschulte schlug seinen Gegner mit 9:5. Beide Lengericher Spieler konnten auch das Doppel für sich entscheiden, so dass auch hier alle 3 Siegpunkte nach Lengerich gingen.

Eine deutliche Niederlage musste leider dagegen die U18-Mannschaft des LTC (Jahrgänge 92/93/94) einstecken. Da Marc Hoff erkrankt war traten zusammen mit Henry Sagemüller die noch jungen Lengericher Spieler Lennart Reißner (Jg. 1996) im Einzel und Moritz Rethschulte (Jg. 1995) im Doppel an. Gegen ihre sehr starken Gegner Fin Lübbers und Jan Lobenberg – frisch gebackener U16-Kreismeister des Tecklenburger Landes – mussten sie sich jedoch klar mit 0:3 Punkten geschlagen geben.

Jugendmeisterschaften

9 Jugendliche aus Lengerich nahmen an den diesjährigen Hallen-Jugendmeisterschaften des Altkreises Tecklenburg teil. Am Ende konnten sich 3 Lengericher Jungen über 3. Plätze freuen. Im Feld der U13 schied Nils Rethschulte erst im Halbfinale mit 9:3 gegen den späteren Kreismeister Jan Hendrik Büttner vom Gastgeber TuS Lotte aus. Bei den ein Jahr älteren Jungen gelang es Paul Sagemüller, seinen 3. Platz vom Vorjahr zu verteidigen. Gegen den späteren Sieger Dennis Friesen aus Westerkappeln schied er ebenfalls im Halbfinale aus. In einem besonders großen Feld traten die Jungen des Doppeljahrgangs U15/U16 an: Hier konnte Marc Hoff dreimal als Sieger vom Platz gehen, ehe er sich im Halbfinale Mario Reiser aus Westerkappeln geschlagen geben musste. Einen herzlichen Glückwunsch an die 3. Sieger des LTC!

M40 SW Esch – LTC 4:5

Nach zum Teil spannendem Spielverlauf sicherte sich unsere Herren 40 den zweiten Sieg in Folge. Nach den Einzeln führte der LTC in der Lengericher Tennishalle bereits vorentscheidend mit 4:2.
Neuzugang Stefan Schulze überzeugte mit souveränem Spiel und brachte einen wichtigen Punkt nach Hause. Michael Sagemüller behielt im Tiebreak-Krimi die Nerven. Den entscheidenden Punkt bei den Doppeln holten Dirk Schmelzer und Dietmar Rickert, die schon ihre Einzel klar dominiert hatten, in überzeugender Manier.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Hövel – Meyer 6:4, 3:6, 7:6
Korte – Arenz 6:3, 7:5
Hüsing – Schmelzer 1:6, 1:6
Lüxmann – Rickert 1:6, 1:6
Lambers – Schulze 2:6, 3:6
Eder – Sagemüller 7:5, 3:6, 6:7

Korte/Hüsing – Meyer/Arenz 7:6, 6:4
Hövel/Eder – Schmelzer/Rickert 4:6, 1:6
Lüxmann/Lambers – Schulze/Sagemüller 6:1, 6:4

1. Frühstückscup am 14.02.2010

Am 14.02.2010 veranstaltet der LTC ein Mixedtunier, die Tennishalle ist von 12.00 bis 17.00 Uhr gebucht. Zur Vorbereitung und als Stärkung wird die Veranstaltung mit einem Frühstück eröffnet, welches bei einer Teilnehmerzahl > 8 Personen von Vera & Andreas angeboten wird. Die Kosten liegen je nach Teilnahmerzahl zwischen 5,- € und 10,- € pro Person für das Mixedturnier, der Preis für das Frühstück beträgt bei 7,- € pro Person. Anmeldungen bei Ingo Deerberg bis spätestens 07.02.2010 unter: 05481/94430 oder Pflueger-Deerberg@freenet.de Ein Plakat hängt auch in der Tennishalle aus, dort können ebenfalls Eintragungen vorgenommen werden.

Breitensport Saison 2010

Wir suchen noch Spieler, die in einer Hobbymannschaft mitspielen wollen. Wir bieten folgende Gruppen an: Damen Anfänger, Damen Fortgeschrittene, Herren Anfänger, Mixedmannschaft sowie eine Doppelrunde. Weitere Details und Informationen können bei Ingo Deerberg unter: 05481/94430 oder E-Mail: Pflueger-Deerberg@freenet.de nachgefragt werden.

M40 LTC – SW Lienen

Die Herren 40 ist erfolgreich in die Winterrunde gestartet, gegen Lienen gab es einen 6:3 Erfolg. Vorentscheidend war die Nervenstärke in zwei spannenden Einzeln, die erst im Tiebreak zu unseren Gunsten entschieden wurden. Neu im Team und gleich doppelt erfolgreich hatte Thomas Saatkamp einen perfekten Einstand.
Markaj – Igelbrink 2:6, 7:6, 7:6
Rickert – Zander 6:3, 6:7, 7:6
Saatkamp – Heindel 6:1, 6:1
Ungemach – Blank 5:7, 1:6
Kortz – Helmrich 6:1, 6:4
Esmeier – Wiggersmann 2:6, 2:6
Rickert/Saatkamp – Heindel/Zander 6:3, 6:3
Ungemach/Esmeier – Igelbrink/Wiggersmann 0:6, 2:6
Kortz/Lührmann – Helmrich/Haarlammert 6:2, 6:2

U15W LTC – Dickenberg

Am 15.11 haben unsere U15-Juniorinnen gegen Dickenberg gespielt. Einzel: Jennifer Beling (LTC) – Carlotta Brömmelkamp 9:0 Marie Esmeier (LTC) – Karoline Kröner 6:7 Doppel: Beling/Esmeier (LTC) – Brömmelkamp/Kröner 9:8 Auf dem Foto von links nach rechts: Jennifer Beling, Karoline Kröner, Carlotta Brömmelkamp und Marie Esmeier Die Punkte blieben also in Lengerich. Bis auf das erste Einzel, welches Jennifer von Anfang bis Ende dominiert hatte, waren alle anderen Spiele hart umkämpft. Im Abschließenden Doppel lagen die Lengericher Spielerinnen schon mit 8:5 zurück, ehe sie nach einer Stunde Spielzeit doch noch den Ausgleich erzielen konnetn. Den Tiebreack gewannen dann Jennifer und Marie mit 7:4 Punkten. Dieser Sieg ist sogar noch etwas höher zu werten, da die Dickenberger Spielerin Karoline Kröner Jahrgang 1994 und damit eigentlich nicht spielberechtigt war.