WTV – Münsterland 2010

Die Gruppeneinteilungen und Spielpläne für die Saison 2010 hat der WTV hier » online gestellt. Bis zum 31.03.2010 erfolgt jetzt die namentliche Mannschaftsmeldung.
Der LTC stellt ein Damenteam und ist bei den Herren in den Seniorenklassen Ü55, Ü40 I + II und Ü30 vertreten.
Im Juniorenbereich treten in dieser Saison Mannschaften der Altersklasse U18 und zwei U15 männlich sowie ein gemischtes U9 Kleinfeldteam an.

M40 Winterrunde

Im Endspiel um den Gruppensieg und Aufstieg hatte die Herren 40 des LTC gegen SV Teuto Riesenbeck mit 3:6 ( 2:4 ) das Nachsehen.

Die einzelnen Spielergebnisse lauteten:

Van de Wint – Meyer 6:2, 6:4
Büscher – Schmelzer 3:6, 2:6
Weiß – Markaj 6:0, 1:6, 6:7
Ortmeier – Rickert 6:4, 4:6, 7:6
Henkel – Ungemach 6:3, 6:2
Völkert – Schulze 6:3, 7:5

Büscher/Weiß – Meyer/Lührmann 6:3, 6:3
Van de Wint/Henkel – Schmelzer/Schulze 6:2, 7:6
Völkert/Ortmeier – Rickert/Niemeyer 1:6, 2:6

Breitensport Damen in Greven

Am 6.März nahmen zwei Damen-Hobby Mannschaften des LTC an der zweiten Runde des Quadro-Pokal 2009/10 in Greven teil. Lengerich I belegte mit 5:1 Spielen Platz 1, Lengerich II wurde mit 0:6 Letzter. BW Werne, Hohes Ufer MS I und TV Emsdetten belegten die Plätze 2 bis 4. Alle fünf teilnehmenden Teams und ihre mitgereisten Fans hatten viel Freude an dem Turnier.

M40 Winterrunde

Die Herren 40 bleibt nach einer souveränen Mannschaftsleistung Tabellenführer in der Winterrunde des Tecklenburger Landes. Gegen Lotte/Büren gelang ein überzeugender 7:2 Erfolg.
Ralf Meyer und Stefan Arenz holten in spannenden Spielen die ersten Punkte für das Team. Dirk Schmelzer dominierte sein Einzel ebenso wie die beiden ‚Ladberger‘ Thomas Saatkamp und Stephan Schulze. Dietmar Rickert kämpfte sich nach schwachem Start (0: 5) noch auf ein 6:6 im 2. Satz heran, zog aber im Tie-Break den Kürzeren.
Nach den Einzeln war bei einem 5:1 Zwischenstand bereits alles gelaufen. Durch den 3. Sieg in Folge kann am letzten Spieltag am 13.03. gegen Riesenbeck der Aufstieg in die Gruppe der Herren 40 A gelingen.

Im Doppel konnte sich Rickert an der Seite von Schmelzer in einem guten Spiel gleich doppelt für den Tie-Break Verlust revanchieren, auch Saatkamp und Kortz machten es im Gefühl des sicheren Sieges lieber noch einmal spannend. Arenz und Schulze waren ohne Chance.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Meyer – Seibt 6:2, 5:7, 7:6
Arenz – Schneid 7:5, 6:3
Schmelzer – Pohlmann 6:2, 6:4
Rickert – Otte I. Kampe 2:6, 6:7
Saatkamp – Nieweg 6:3, 6:1
Schulze – Simon 6:1, 6:2
Schmelzer/Rickert – Schneid/Otte I. Kampe 4:6, 7:6, 7:6
Arenz/Schulze – Seibt/Simon 1:6, 1:6
Saatkamp/Kortz – Pohlmann/Nieweg 6:2, 6:7, 7:6

M40 SW Esch – LTC 4:5

Nach zum Teil spannendem Spielverlauf sicherte sich unsere Herren 40 den zweiten Sieg in Folge. Nach den Einzeln führte der LTC in der Lengericher Tennishalle bereits vorentscheidend mit 4:2.
Neuzugang Stefan Schulze überzeugte mit souveränem Spiel und brachte einen wichtigen Punkt nach Hause. Michael Sagemüller behielt im Tiebreak-Krimi die Nerven. Den entscheidenden Punkt bei den Doppeln holten Dirk Schmelzer und Dietmar Rickert, die schon ihre Einzel klar dominiert hatten, in überzeugender Manier.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Hövel – Meyer 6:4, 3:6, 7:6
Korte – Arenz 6:3, 7:5
Hüsing – Schmelzer 1:6, 1:6
Lüxmann – Rickert 1:6, 1:6
Lambers – Schulze 2:6, 3:6
Eder – Sagemüller 7:5, 3:6, 6:7

Korte/Hüsing – Meyer/Arenz 7:6, 6:4
Hövel/Eder – Schmelzer/Rickert 4:6, 1:6
Lüxmann/Lambers – Schulze/Sagemüller 6:1, 6:4

Breitensport Saison 2010

Wir suchen noch Spieler, die in einer Hobbymannschaft mitspielen wollen. Wir bieten folgende Gruppen an: Damen Anfänger, Damen Fortgeschrittene, Herren Anfänger, Mixedmannschaft sowie eine Doppelrunde. Weitere Details und Informationen können bei Ingo Deerberg unter: 05481/94430 oder E-Mail: Pflueger-Deerberg@freenet.de nachgefragt werden.

M40 LTC – SW Lienen

Die Herren 40 ist erfolgreich in die Winterrunde gestartet, gegen Lienen gab es einen 6:3 Erfolg. Vorentscheidend war die Nervenstärke in zwei spannenden Einzeln, die erst im Tiebreak zu unseren Gunsten entschieden wurden. Neu im Team und gleich doppelt erfolgreich hatte Thomas Saatkamp einen perfekten Einstand.
Markaj – Igelbrink 2:6, 7:6, 7:6
Rickert – Zander 6:3, 6:7, 7:6
Saatkamp – Heindel 6:1, 6:1
Ungemach – Blank 5:7, 1:6
Kortz – Helmrich 6:1, 6:4
Esmeier – Wiggersmann 2:6, 2:6
Rickert/Saatkamp – Heindel/Zander 6:3, 6:3
Ungemach/Esmeier – Igelbrink/Wiggersmann 0:6, 2:6
Kortz/Lührmann – Helmrich/Haarlammert 6:2, 6:2

Liga-Termine

So., 16.08.2009 10.00 Uhr Junioren U15 I THC Münster 2
So., 16.08.2009 10.00 Uhr Junioren U15 II DJK GW Gelmer
So., 16.08.2009 10.00 Uhr Junioren U18 TC Handorf 2

Fr., 21.08.2009 16.00 Uhr Juniorinnen U18 SC Hörstel
Fr., 21.08.2009 16.00 Uhr Junioren U18 RW Mettingen 2
So., 23.08.2009 10.00 Uhr Juniorinnen U18 THC Münster 2
Fr., 28.08.2009 16.00 Uhr Junioren U15 II TC Handorf
So., 30.08.2009 10.00 Uhr Junioren U15 I TC RW Greven
So., 30.08.2009 10.00 Uhr Junioren U15 II SV Brukteria Dreierwalde
So., 30.08.2009 10.00 Uhr Junioren U18 TSV Ladbergen